Vorsorge-CT für Raucher

Das hohe Lungenkrebsrisiko bei Rauchern ist allgemein bekannt. Allein im Jahre 2000 forderte der Lungenkrebs weltweit 1,3 Millionen Todesfälle, 85 Prozent davon waren derzeitige oder ehemalige starke Raucher.

Die bisherigen Versuche der Früherkennung (Lungenröntgen, Speicheluntersuchung) haben oft den Tumor zu spät erkannt. Eine gute Heilungschance gibt es auch heute nur bei einer sehr frühen Tumorerkennung.

Ein neuer Ansatz in diesem Sinne ist das so genannte Niedrig-Dosis-CT des Thorax. Darunter versteht man eine Computertomographie der Lungen mit einem Sechstel der sonst üblichen Dosis.

Eine solche Untersuchung ist mit modernen Mehrzeilen-Spiral-CT-Geräten, wie wir sie in Dippoldiswalde und Freital zur Verfügung haben, erstmals möglich geworden.

Dabei wird bei angehaltenem Atem die Untersuchung der Lunge in einem Durchgang ohne Kontrastmittelgabe möglich. Ob im Einzelfall eine solche Untersuchung sinnvoll ist, muss in einem individuellen ärztlichen Gespräch geklärt werden.

Anmeldung Freital: Telefon 0351 6466884
Anmeldung Dippoldiswalde: Telefon 03504 6325884