Gefäßzentrum Freital / Pirna

presentation-zentren-kooperation
presentation-zentren-kooperation
previous arrow
next arrow

Unsere Gemeinschaftspraxis ist Mitglied des Gefäßzentrums Freital / Dippoldiswalde. Das Gefäßzentrum bietet eine fachübergreifende Versorgung von Gefäßkrankheiten durch Angiologen, Gefäßchirurgen und Diabetologen.

Unsere Gemeinschaftspraxis ist Mitglied des Gefäßzentrums Freital / Dippoldiswalde. Das Gefäßzentrum bietet eine fachübergreifende Versorgung von Gefäßkrankheiten durch Angiologen, Gefäßchirurgen und Diabetologen.

Die Weißeritztal-Kliniken haben sich bereits seit Ende der 90er Jahr auf die umfassende Behandlung von Gefäßkrankheiten und besonders den Diabetischen Fuß spezialisiert. Dabei wird durch das Kernteam aus Angiologen, Gefäßchirurgen, Diabetologen und Radiologen standortübergreifend in Freital und Pirna die individuelle Behandlungsstrategie für jeden Patienten festgelegt. Gemeinsame Visiten und kurze Wege für alle Beteiligten sind nur ein Vorteil für die Patienten, die in diesem hochspezialisierten Zentrum direkt vor den Toren von Dresden umfassend behandelt werden können.


Diagnostisch-therapeutisches Spektrum

  • cw-Dopplersonographie
  • Farbkodierte Duplexsonographie
  • Transkutane Sauerstoffdruckmessung
  • Lichtreflexplethysmographie
  • Venenverschlußplethysmographie
  • Kapillarmikroskopie
  • Laufbandergometrie
  • Konventionelle Angiographie
  • Kohlendioxid-Angiographie
  • CT-Angiographie
  • MR-Angiographie
  • Perkutane transluminale Angioplastie (PTA) und Stent­implantation extremitätenversorgender, viszeraler Gefäße
  • Atherektomie peripherer Gefäße
  • Kryoplastie
  • Karotisstentangioplastie
  • endovaskulare Ausschaltung von Aneurysmen, z. B. durch Coils
  • PTA von Dialysefisteln
  • Fibrinolyse
  • endovaskuläre Thrombektomie
  • renale Sympathikusdenervation
  • rheologische Infusionsbehandlung kritischer Ischämien
  • offene und endovaskuläre Rekonstruktionen arterieller und venöser Gefäße aller Regionen
  • endovaskuläre Aortenchirurgie
  • gefäßchirurgische Rekonstruktionen bei Gefäßverletzungen
  • Varizenchirurgie: Strippingverfahren und endovenöse Thermotherapie, Sklerosierungsverfahren
  • Dialyseshuntchirurgie
  • Kombination gefäßchirurgischer Eingriffe mit intraoperativer transluminaler Angioplastie/Stentimplantation
  • Notfalloperationen „rund um die Uhr“
  • interdisziplinäre Behandlung des Diabetischen Fuß-Syndroms in Kooperation mit der Medizinischen Klinik III – Diabetologie/Diabetischer Fuß (CA PD Dr. med. habil. Matthias Weck) und der Klinik für Unfallchirurgie/Orthopädie (CA Dr. med. Lars Thomaschewski)